Pusha-T kollaboriert mit Steve Angello für "Freedom"

Pusha-T kollaboriert mit Steve Angello für "Freedom"

Am 24. Nov. spielt Steve Angello im Printworks London

"an in-your-face, bass-driven affair with a noticeably dark and haunting overall vibe" - High Snobiety 

"Pusha T proclaims "America's Ours" on Steve Angello's new song "Freedom" - Complex

Mit ‘Inferno’ hat Steve Angello den zweiten Akt seines kommenden Albums ‘Almost Human’ veröffentlicht. Wie schon Akt 1 besteht auch dieser wieder aus zwei bisher unveröffentlichten Tracks: ‘Freedom’, mit dem für einen Grammy nominierten Rapkünstler Pusha T, und ’I Know’.

Was am ersten Song, ‘Freedom’, sofort auffällt, ist der pulsierende, herzschlagartige Drumbeat, der dann einer hypnotischen, harten Bassline weicht, bevor schließlich die fast dämonische Stimme von Pusha T ertönt: “America’s ours”, gefolgt vom Drop des Tracks.

Der zweite Song ist ‘I Know’, mit seinem verzerrten, knirschenden Sound und gigantischen Bassnoten, die über eine düstere Klanglandschaft abgefeuert werden, während die Kickdrum den Track ohne Unterlass vor sich her treibt. Der klare und gefühlvolle Gesang wird bald von einigen, 80er Jahre-inspirierten, gebrochenen Synthesizerakkorden abgelöst, die diesem futuristischen, apokalytischen Track einen leichten Retrotouch verleihen.

Der düstere und dramatische Sound dieser beiden Tracks baut thematisch auf dem vorhergehenden Release, ‘Genesis’, auf. Nach ‘Genesis’ und ‘Inferno’ wird noch ein dritter Akt erscheinen, bevor Anfang nächsten Jahres Steve Angellos mit Spannung erwartetes Album ‘Almost Human’ das Tageslicht erblickt.

Alle drei Akte von ‘Almost Human’ stehen für unterschiedliche Kapitel in Steve Angellos Leben: Von seiner Arbeit desillusioniert erlebte er eine Art spirituelles Erwachen. Danach beschloss er, seine Liveauftritte komplett zu ändern und sie in drei “Akte” zu unterteilen - jeder ein eigenes Universum: Genesis, Inferno, Paradiso.

Fans können diese Songs automatisch über Steve Angellos Streaming-Abo bei Spotify erhalten: https://s-a.lnk.to/spotify.

Außerdem hat der Grammy-nominierte und vielfach mit Platin ausgezeichnete DJ und Produzent Steve Angello kürzlich bekanntgegeben, dass er am Freitag, den 24. November in dem renommierten Club Printworks in London auftreten wird. Es ist sein erster Liveauftritt in Großbritannien seit der Veröffentlichung des ersten neuen Materials von seinem kommenden Album ‘Almost Human’.
Tickets sind hier erhältlich: https://s-a.lnk.to/printworks

Steve Angellos erstes Soloalbum ‘Wild Youth’ erschien 2016 auf seinem eigenen Label SIZE Records und stieg in über 42 Ländern auf Platz 1 der iTunes Dance Charts ein.
 

Historie:

Mit Swedish House Mafia wurde Steve Angello für zwei Grammy's nominiert und global mit Platin-Auszeichnungen überhäuft. Sie waren die erste Electronic Dance-Künstler, die im Madison Square Garden als Headliner auftraten. Ihre Live Doku war #1 der iTunes-Charts in 34 Ländern. 2013 lösten sie sich auf. Er unterzeichnete einen Major-Label Vertrag, war aber nicht bereit seine musikalischen Ideen zu kompromittieren, um das Label zufriedenzustellen. 

Er löste den Vertrag auf und gründete sein eigenen Label Size Records und veröffentlichte im Januar 2016 das Album "Wild Youth". In über 42 Ländern war das Album an der Spitze der iTunes-Charts und wurde in new York von einer Kunst und Technologie Ausstellung im Rahmen der New York Fashion Week begleitet. 

2016 wurde Steve Angello mit dem MTV Chiuku Humanitarian Award für sein soziales Engagement ausgezeichnet.

Kontakt
Steffi Kim KIM KOM PR
Steffi Kim KIM KOM PR
Über KIMKOM

KIMKOM
- creative strategy & publicity redefined -
Eldenaer Str. 35
10249 Berlin | Germany